Termine und Feiertage

(sind u.a. aus dem offiziellen Nanakshahi Kalender 548)


Die Gurudwaras haben die Möglichkeit kostenlos ihre Veranstaltungen (Amrit Sanchar, Kirtan Smagam, Katha/Gurmat Parchar, Sikhi Camps etc.) auf der DISR Seite zu inserieren.

Februar 2017

Wadda Ghallughara (1762) - Gedenktage des Großen Völkermordes

Der Wadda Ghallughara (ਵੱਡਾ ਘੱਲੂਘਾਰਾ) ist bei den Sikhs als Großer Holocaust bekannt. 1762 startete der afganisch-muslimische Führer Ahmad Shah Abdali seinen sechsten Grossangriff gegen die Sikhs. Sha's General, Nur ud-Din Bamezai, hatte bereits einen Verlust in einer Schlacht mit den Sikhs, die Jassa Singh Ahluwalia als den Regenten von Lahore (heutiges Pakistan) eingesetzt hatten, hinnehmen müssen.
Bemüht den Sikh Widerstand auszulöschen, führte der Sha seine Eroberungstruppen von Kandahar (Afghanistan) an, um eine Karawane bestehend aus Kämpfern, Frauen, Kindern und Älteren bei ihrem Durchzug von Malvia zur Mitte Indiens, zu überwältigen. Die Sikh Kämpfer formten einen Kreis um die Familien, die sie eskortierten, um sie zu beschützen. Die Sikhs kämpften einen erbitterten Kampf, während sie weiterzogen. Trotz tapferen Bemühens erlagen die Sikhs in einer blutigen Schlacht nahe dem Dorf Kup in der Umgebung von Malerkotla.
Anfang Februar 1762 (5. Februar) starben 15.000 Singhs und ungefähr 20.000 Sikh Frauen und Kinder. Niemand entkam ohne verwundet zu werden. Zusammen haben 35.000 Sikhs in diesem bösartigen Massaker ihr Leben verloren, welches daher als Wadda Ghallughara oder auch der große Holocaust bezeichnet wird - bei einer damaligen Population von nur ca. 80.000 Sikhs.

Bei jedem Ardaas (tägliches Bitt- und Abschlussgebet) gedenken die Sikhs der Ereignisse des ersten und zweiten Ghallugharas.
Die Sikhs konnten sich innerhalb von nur drei Monaten neu formieren und starteten einen Angriff auf die Stadt Lahore und deren Besetzer Zain Khan, der sich den Frieden im Mai 1762 für 50.000 Rupien erkaufte.

Gurudwara Sahib Shaheed Singhaan, Kup Kalan

An diesem Ort hat Sant Baba Jang Singh den Gurudwara Sahib Shaheed Singhaan, Kup Kalan, (Distrikt Sangrur, nahe Malerkotla ਮਲੇਰ ਕੋਟਲਾ, Punjab) erbaut, um den Shaheeds des Großen Ghallugharas zu gedenken.

Dieser Gurudwara erinnert an die Schlacht der Sikhs gegen die Mogulen Armee vom 5. Februar 1762. Jedes Jahr werden hier vom 5.-7. Februar zu Ehren der Shaheeds die religiösen Zeremonien organisiert.

(Im Nanakshahi Kalender 548 in diesem Jahr am 09.02.2017 angegeben)

Prakash Sri Guru Har Rai Sahib Ji

Geburt des siebten Sikh Gurus, Guru Har Rai Sahib Ji und Gedenken an den Waddha Ghaalughara von 1762.

Guru Har Rai führte die Militärtradition, die von Seinem Großvater Guru Hargobind begonnen wurde, fort. Er unterstützte die Männer, die von Guru Hargobind ausgebildet wurden, aber nahm nie selbst an Kampfaktivitäten teil. Guru Har Rai war ein Mann des Friedens (Ahimsa Parmo Dharma). Er hegte großen Respekt für die Schöpfung Gottes, er liebte die Natur und die Tiere. Guru Har Rai besaß ein exzellentes Wissen über Natur Medizin und Ayurveda. Zu jener Zeit regierte Shah Jahan, der Mogul Kaiser, dessen ältester Sohn vergiftet wurde. Durch die Medizin, die Guru Har Rai dem Sohn des Mogul Kaisers verabreichte, überlebte der Sohn. Aus Dankbarkeit gegenüber Guru Har Rai´s Hilfe, garantierte der Mogul Kaiser den Sikhs Freiheit von Verfolgung. Es herrschte eine Zeit des Friedens. Shah Jahan's Nachfolger, Aurangzeb beendete den Frieden im Land und befahl die Zerstörung von Gotteshäusern anderer Religionen und führte die Tyrannenherrschaft wieder ein. Guru Har Rai verteidigte die Integrität des Siri Guru Granth Sahib, indem Er es ablehnte die Worte in der Heiligen Schrift zu verändern. Er sorgte dafür, daß die Sikhreligon stark und populär wurde. Guru Har Rai erweiterte die 360 Manjis (Plätze, an denen die Sikhlehre unterrichtet wurde). Guru Har Rai erklärte Seinen Sohn Guru Harkrishan als den nächsten Guru im Alter von nur fünf Jahren.

Janam Bhagat Ravidas Ji

Janam/Geburt Bhagat Ravidas
Im Siri Guru Granth Sahib beschreibt der vierte Sikhguru, Guru Ram Das, dass Bhagat Ravidas durch das ständige Erinnern an Gott von allen Menschen geachtet und respektiert wurde, obwohl er zu den Unberührbaren des Kastensystems gehörte. Sri Guru Ram Das Ji teilt uns mit, dass Menschen aller vier Kasten herbeikamen, um sich vor Bhagat Ravidas zu verneigen. Ravidas wurde im Reich des Herrn geehrt.

ਰਵਿਦਾਸ੝ ਚਮਾਰ੝ ਉਸਤਤਿ ਕਰੇ ਹਰਿ ਕੀਰਤਿ ਨਿਮਖ ਇਕ ਗਾਇ ॥ ਪਤਿਤ ਜਾਤਿ ਉਤਮ੝ ਭਇਆ ਚਾਰਿ ਵਰਨ ਪਝ ਪਗਿ ਆਇ ॥੨॥

Ravidas, der Leder-Arbeiter, pries den Herrn und sang den Kirtan Seiner Lobpreisung Tag ein - Tag aus. Obwohl er einer niederen Kaste entstammte, wurde er erleuchtet und Menschen aller vier Kasten kamen, um sich vor ihm zu verbeugen. (SGGS, S.733)

Bhagat Ravidas lehrte den Monotheismus, dass es nur einen universellen Schöpfer Gott gibt. Er setzte sich für das Aufheben der sozialen Unterschiede von Kaste und Geschlecht ein. Er lehrte die persönliche spirituelle Freiheit. Die Hymnen von Bhagat Ravidas wurden mit in den Siri Guru Granth Sahib aufgenommen. Sie waren im Einklang mit der Lehre der Sikhgurus des Einen omnipräsenten, universellen Schöpfergott.

Gurudwara Guru Shabad Parkash e.V. Köln - Kirtan Gäste aus Mumbai

Februar 12, 2017    |     Ort: Ensener Weg 5, 51149 Köln, Tel.: +49(0)220-39284820

Kirtan Gäste aus Mumbai sind im Kölner Gurudwara Guru Shabad Parkash zu Gast. Es wird ausgezeichneter Kirtan Shabad von Raagi Bhai Rakesh Singh Mumbai Wale, Raagi Bhai Gurmeet Singh und Raagi Bhai Amarjit Singh präsentiert.

Februar 12, 2017    |    13:00 Uhr Ort: Kronenstrasse 17, 30161 Hannover, Tel.: +49(0)511-65397898

Gurudwara Sri Guru Ram Das, Hannover

Zu Gast im Gurudwara Sri Guru Ram Das ist die Kavishari Jatha von Bhai Jagjeet Singh am Sonntag, den 12. Februar 2017 ab 13:00 Uhr. Die Kavishari singen Texte über Kühnheit und Mut der Sikhs. Sie unterscheiden sich von den Dhaddi Sängern dadurch, dass Sie keine Musikinstrumente benutzen. Die Kavishari wurden vom 10. Sikhguru, Guru Gobind Singh, eingeführt.

70. Geburtstag von Sant Jarnail Singh Bhindranwale

Februar 12, 2017    |    

Sant Jarnail Singh Bhindranwale wurde am 12. Februar 1947 in Rode, Punjab geboren. Er war Jathedar/Führer von Damdami Taksal. Er verbreitete und beschützte die Werte und Lehren der Sikhgurus und die Integrität des Siri Guru Granth Sahib. Sant Jarnail Singh Bhindranwale wurde bekannt für seine Beteiligung an Operation Blue Star, wo er und seine Männer während der Verteidigung des Sri Harmandir Sahib (Goldenen Tempel Komplex) am 6. Juni 1984 starben. Jarnail Singh Bhindranwale erhielt den Titel Sant und gilt als einer der bedeutendsten Sikh Märtyrer des 20. Jahrhunderts.

Dieses Buch beinhaltet behutsam übersetzte Video und Audio-Aufnahmen aus dem Punjabi von Dr. Ranbir Singh Sandhu. Sant Jarnail Singh Khalsa Bhindranwale war wahrscheinlich eine der am meisten missverstandenen und falsch repäsentierten Persönlichkeiten der jüngsten Geschichte. Der Sant sprach nur auf Punjabi und authentisches Material in Englisch war so gut wie nicht existent. Nach seinem Tod durch die Indische Armee im Jahr 1984 folgten religiöse und ethnische Verfolgungsaktionen gegenüber den Sikhs in Indien. Dieses Buch stellt den Höhepunkt einer 15-jährigen miniziösen Forschung dar, wodurch uns der Author die seltene Gelegenheit gibt, Sant Jarnail Singh Bhindranwale selbst zu begegnen und ihn durch seine eigenen Worte kennenzulernen.

Gurdwara Shri Guru Singh Shabad e.V. Mannheim - Kirtan Gäste aus Mumbai

Februar 19, 2017    |     Ort: Ellerstadterstr. 3, 68169 Mannheim, Tel.: +49(0)621-43668129

Kirtan Gäste aus Mumbai sind im Mannheimer Gurudwara Shri Guru Singh Shabad zu Gast. Es wird ausgezeichneter Kirtan Shabad von Raagi Bhai Rakesh Singh Mumbai Wale, Raagi Bhai Gurmeet Singh und Raagi Bhai Amarjit Singh präsentiert.

Saka Nanakana Sahib & Jaiton da Morcha

Das Saka Nanakana Massaker verweist auf eine finstere Episode während der Gurudwara Reform Bewegung oder Akali Bewegung, in der eine friedliche Gruppe von reformierenden Sikhs am 20. Februar 1921 im Gurudwara Nankana Sahib (Geburtsort von Guru Nanak Sahib Ji) Ziel eines mörderischen Angriffs wurde.

Auf der DISR Seite können Sie unter Ghallughara die Geschichte nachlesen. Dr. Singh Udokhe spricht in dem Video über Saka Nankana Sahib (Punjabi).

Jatha Nirvair Singh - Gurudwara Singh Sabha Hamburg

Februar 23-26, 2017    |     Ort: Grandweg 97, 22529 Hamburg, Tel.: +49(0)177-2066951

23.-25. Februar von 19-21:00 Uhr
Nirvair Khalsa Jatha UK
26. Februar von 12-14:00 Uhr
Nirvair Khalsa Jatha UK

Einladung vom Gurudwara Singh Sabha, Grandweg 97 in Hamburg. Nach langer Zeit kehrt NIRVAIR KHALSA JATHA UK zurück nach Hamburg. Der Hamburger Sangat und das Komitee laden euch herzlich zum Smagam ein.

Invitation from the Gurudwara Singh Sabha, Grandweg 97 in Hamburg, Germany. After a long time NIRVAIR KHALSA JATHA UK returns to Hamburg. The Sangat of Hamburg and the Comitee warmly invites you all to participate at the Smagam.

Gurudwara Guru Shabad Parkash e.V. Köln lädt ein

Februar 26, 2017    |     Ort: Ensener Weg 5, 51149 Köln, Tel.: +49(0)2203-9284820

Zu Gast: Jatha Bhai Rakesh Singh Ji - Raagi Gäste aus Mumbai

Der Gurudwara Guru Shabad Parkash e.V. lädt herzlich am Sonntag, den 26.02.2017 ein. Es wird ausgezeichneter Shabad Kirtan von Raagi Rakesh Singh Mumbai Wale, Raagi Bhai Gurmeet Singh und Raagi Amarjit Singh präsentiert.

März 2017

Gurudwara Sri Guru Ram Das Hannover, Jatha Raagi Bhai Rakesh Singh Ji zu Gast

März 5, 2017    |    13:00-14:30 Uhr Ort: Kronenstr. 17, 30161 Hannover, Tel.: +49(0)511-65397898

Der Gurudwara Sri Guru Ram Das lädt herzlich am Sonntag, den 05.03.2017 ein. Es wird ausgezeichneter Shabad Kirtan von Raagi Rakesh Singh Mumbai Wale, Raagi Bhai Gurmeet Singh und Raagi Amarjit Singh präsentiert.

Bikrami Kalender

Nanakshahi Kalender 2016/2017